Mein Interview mit Shopping-Queen Judith Williams - Göran Schattauer
22350
post-template-default,single,single-post,postid-22350,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.7,vertical_menu_enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive

Mein Interview mit Shopping-Queen Judith Williams

Im aktuellen FOCUS beschreibt Shopping-Queen und Investorin („Die Höhle der Löwen“) Judith Williams, 45, auf sechs Seiten ihren Aufstieg zur erfolgreichsten Unternehmerin im europäischen Verkaufsfernsehen. Dabei spricht sie auch über private und berufliche Rückschläge: Neurodermitis, Bulimie, Tumor, Operation, Ende der erträumten Karriere als Opernsängerin. Am Schluss des dreistündigen Interviews am Starnberger See (Foto: Leopold Fiala) verriet mir Williams, die mit dem Verkauf ihrer eigenen Kosmetikprodukte Millionen-Umsätze erzielt, dass sie keine Angst vor einem Leben ohne Erfolg und Reichtum habe: „Wenn morgen alles zusammenbricht und ich müsste mein Geld mit Putzen verdienen, dann würde ich Putzfrau werden, und zwar eine verdammt gute.“ Nicht die einzige überraschende Aussage der sympathischen Powerfrau. Unbedingt lesen!