Journalistenpreis der IG Medien (1995) - Göran Schattauer
22286
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-22286,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.7,vertical_menu_enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive

Journalistenpreis der IG Medien (1995)

 

 

Mit dem Preis würdigte die Jury mehrere meiner in der Ostthüringer Zeitung erschienenen Reportagen, unter anderem über eine behinderte Schwimmerin aus Jena und einen Hilfstransport von Gera nach Mostar. Durch Zufall hatte ich erfahren, dass der örtliche Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) einen Lkw voller Medikamente, Verbandszeug, Rollstühle, Krücken, Kleidung und Spielsachen in die kriegsgeschundene Stadt nach Bosnien-Herzegowina bringen wollte. Spontan machte ich mich mit auf den Weg, ausgestattet mit einem Notizblock, meiner alt bewährten Nikon-Kamera und ein paar persönlichen Sachen. Die Reise, auf der die Reportage entstand, werde ich nie vergessen, allein deshalb, weil ich mich mit den ASB-Helfern prima verstanden und angefreundet habe. Einer von ihnen, Hans Brettschneider, verstarb vor einigen Jahren. Viel zu früh. Er war ein toller Mensch. Gott hab ihn selig.

Zurück zur Übersicht